zurück

Die Klostergärtnerei Plankstetten steht in alter Tradition klösterlicher Gärten, in denen Gemüse und Obst zur Eigenversorgung angebaut wird.
In der Benediktinerabtei werden auf einer Gesamtfläche von 5 ha Freiland und rund 1500 m² Gewächshausfläche saisonal Obst und Gemüse sowie frische Kräuter produziert. Seit 1998 wird die Gärtnerei nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbands betrieben, jährlich kontrolliert von Alicon-Biocert GmbH (DE-006 Öko-Kontrollstelle).

Weil ökologischer Anbau mehr ist als der Verzicht auf Mineraldünger oder chemische Pflanzenschutzmittel, sehen wir auch den Schutz der Arten sowie eine nachhaltige Bewirtschaftung unserer Flächen als eine unserer Aufgaben an. Im Gewächshaus werden Nützlinge zur Bekämpfung von Blattläusen, Spinnmilben und Co eingesetzt; im Freiland fördern wir die Artenvielfalt durch Wiesenstreifen zwischen den einzelnen Gemüseparzellen und holen so die natureigenen Schädlingsbekämpfer in unsere Felder zurück.
Wir setzen auf eine schonende Bodenbearbeitung  und lassen jährlich etwa 2/5 unserer Flächen brach liegen.

Die Hauptaufgabe der Gärtnerei ist der Gemüseanbau – gerade im Hinblick auf den klostereigenen Anspruch, so autark wie möglich zu sein. Um in der Klosterküche für Abwechslung zu sorgen, bauen wir daher saisonal über 50 verschiedene Gemüsearten an.
Gerne probieren wir auch alte Sorten und Sorten jenseits der Norm aus, die einen besonderen gesundheitlichen Wert haben, oder aber geschmacklich bzw. äußerlich ungewöhnlich sind!
Neben dem Gemüse steht bei uns aber vor allem Beerenobst sowie Rhabarber auf dem Programm, die in der Klosterküche für Marmeladen oder Kompott Verwendung finden.

Inzwischen schon Tradition ist der Verkauf von selbst gezogenen Jungpflanzen zum Maibockanstich am 1. Mai: wir bieten Ihnen ein breites Sortiment an verschiedenen Tomaten, Paprika- Kürbis und Zucchinisorten an – natürlich aus biologisch vermehrtem  Saatgut.

Speisen wie die Mönche – in der Schenke oder im klostereigenen Gästehaus! Hier können Sie das klostereigene Gemüse in leckeren Gerichten genießen.
Wer lieber selbst kochen möchte oder gerne in eine frische Karotte beißt, der kommt in den  Klosterhofladen oder an unseren Marktstand, wo unser Gemüse verkauft wird. Daneben beliefern wir verschiedene Naturkostläden in der Umgebung – fragen Sie doch einfach nach Plankstettener Produkten.

Benediktinerabtei Plankstetten
Gärtnerei
Klosterplatz 1
92334 Berching
 
Tel.: 08462/206127
Fax: 08462/206157
E-Mail: gaertnerei@kloster-plankstetten.de