Seit 1994 werden die Landwirtschaft und die Gärtnerei der Abtei Plankstetten nach den Prinzipien des biologisch-organischen Landbaus (BIOLAND) bewirtschaftet. So wollen wir Mönche zur Erhaltung der Schöpfung beitragen. Die Urprodukte aus Landwirtschaft und Gärtnerei werden mit handwerklichem Können und Liebe in unserer Klosterbäckerei und Klostermetzgerei zu gesunden und wohlschmeckenden Lebensmitteln veredelt. In der Klosterküche werden dann von Küchemeister Herrn Klein und seinem Team die gesunden, ausgewogenen und wohlschmeckenden Mahlzeiten für die Mönche und unsere Gäste zubereitet. Dabei werden ausschließlich ökologisch zertifizierte Zutaten verwendet, außerdem werden ergänzende Rohstoffe aus der Region bevorzugt. Die Bioqualität gilt ebenso für alle im Haus angebotenen Getränke.